Seminare, Ausbildungen, Prüfungen

Anmeldung & Termine

Als Schulungs- und Ausbildungszentrum bieten wir verschiedene Seminare und Schulungen unter unserem Claim "gesund & sicher arbeiten" an. Aktuell stehen folgende Termine zur Auswahl, zu denen Sie sich für entsprechende Semiare anmelden können:

Aktuelle Seminare

  • 28.06.2017 | Unternehmerschulung der BGW - Dresden

    Gemäß DGUV Vorschrift 2 wurde für Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten die alternative bedarfsorientierte Betreuung entwickelt. Dies setzt allerdings eine aktive Mitarbeit der Unternehmer voraus.

    Mit unserem Seminar – bei dem es sich um eine  Motivations- & Informationsmaßnahme zur Einführung in den Arbeitsschutz handelt - werden Sie hiermit befähigt.

     

    Inhalte:

    Einführung in den Arbeits- und Gesundheitsschutz
    Gefährdungsbeurteilung mit Übungen
    Rahmenbedingungen der alternativen Betreuung

    Was müssen Sie im Anschluss beachten:
    Im Anschluss der Schulung können Sie eigenständig die Gefährdungsbeurteilung für Ihren Betrieb durchführen. Anhand dieser legen Sie die Schutzmaßnahmen fest und entscheiden wann und ob Sie einen Betriebsarzt oder eine Fachkraft für Arbeitssicherheit benötigen (Anlass bezogene Betreuung).

    Die Schulung muss alle 5 Jahre wiederholt werden, um Neuerungen im Arbeitsschutz zu erfahren.

    Anlassbezogene Betreuung:
    Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Die Leistungen der anlassbezogenen Betreuung werden nach Bedarf und vorhergehender Vereinbarung mit Ihnen abgerechnet.

    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
    Friseurbetriebe, Arztpraxen, Apotheken, Tiermedizin, Therapeutische Praxen, Beauty & Wellness, Bildung, Beratung & Betreuung, Kinderbetreuungs- und Pflegeeinrichtungen

    Teilnahmevoraussetzung:
    Sie sind Mitgliedsbetrieb der BGW und beschäftigen nicht mehr als 50 Mitarbeiter. Voraussetzung ist ebenso ein Vertrag zur anlassbezogenen Betreuung, welche die bedarfsorientierte Beratung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit sicherstellt. Diesen Vertrag können Sie ebenfalls mit uns im Rahmen der Seminaranmeldung abschließen.

    Dauer:
    6 Lehreinheiten á 45 min

    Referenten:
    Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH

    Schulungsort:
    evers Arbeitsschutz GmbH
    Manfred-von-Ardenne-Ring 20 / Haus B (Seminarraum)
    01099 Dresden

    Preis:
    99,00 € / Teilnehmer zzgl. der jeweils gesetzlichen Umsatzsteuer
    Inklusive Imbiss / Getränke und Teilnahmebescheinigung.

    Anmeldung:
    Die Anmeldung erfolgt schriftlich mittels Fax-Formular.

    Teilnahmebedingungen

    Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:


    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 354 44 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

    Linda Knauth
    Tel: 0531 / 354 44 17
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 13.09.2017 | Ausbildung operativer Spielplatzprüfer

    Befähigung zur visuellen und operativen Prüfung von Spielplätzen und Spielgeräten

    Thema:

    Jedes Jahr verunglücken Kinder auf Spielplätzen – viele der Unfälle könnten verhindert werden, wenn die Spielplätze im ordnungsgemäßen Zustand wären. Für die Betriebssicherheit ist per Gesetz der Betreiber verantwortlich. Die Durchführung von regelmäßigen Inspektionen und entsprechender Wartung stellt sicher, dass dies auch während der gesamten Betriebsphase gewährleistet ist. Die DIN EN 1176-7 verlangt, dass operative Inspektionen alle 1 bis 3 Monate erfolgen sollten. Stark frequentierte oder durch Vandalismus gefährdete Spielplätze können sogar tägliche Kontrollen erfordern. Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang erwerben Sie die Sachkenntnisse für den vorschriftsmäßigen und gefahrfreien Zustand der Geräte und Einrichtungen. Sie lernen die vorgeschriebenen Routine-Inspektionen gemäß DIN EN 1176 an den Geräten selbstständig durchzuführen.

     

    Inhalte:

    Rechtsgrundlagen
    Allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren
    Besondere Anforderungen aus der DIN EN 1176 Teil 7 – Spielplatzgeräte, Anleitung für Installation, Inspektion, Wartung und Betrieb
    Eingrenzung, Einfriedung, Bepflanzung und Hygienemaßnahmen
    Installation, Inspektion, Wartung und Betrieb
    Mängelfeststellung und –bewertung, Abhilfemaßnahmen
    Versicherung und Haftung
    Checkliste von der visuellen und operativen Spielplatzinspektion
    Spielplatzbegehung mit Auswertung (praktische Übung)
    Prüfung als Multiple-Choice-Test


    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

    Inspektionspersonal, Hausmeister von Wohnanlagen sowie Garten- und Landschaftsbauer, die mit Planung, Betrieb und Wartung von Kinderspielplätzen betraut sind
    Vertreter von Städten, Gemeinden, die für das Betreiben von Spielplätzen verantwortlich sind
    Verantwortliche Wohnungsbaugesellschaften
    Verantwortliche in Kindergärten, Schulen sowie Heimen
    Hersteller von Spielgeräten

     

    Teilnehmer je Veranstaltung: 8 – 15

    Dauer: Tagesveranstaltung

    Referenten: Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH

    Schulungsort:

    evers Arbeitsschutz GmbH

    Hermann-Blenk-Straße 22

    38108 Braunschweig

    oder:

    Inhouse-Schulung (direkt in Ihrer Firma)

    Benötigt wird ein geeigneter Seminarraum und für den Zeitraum der praktischen Übung ein vor Ort befindlicher Spielplatz mit Spielgeräten.

     

    Preis:

    Auf Anfrage / Inklusive Teilnahmezertifikat und Schulungsunterlagen sowie Imbiss mit Getränken

     

    Anmeldung:
    Die Anmeldung erfolgt schriftlich mittels Fax-Formular.

    Teilnahmebedingungen

    Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:

    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 354 44 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

    Linda Knauth
    Tel: 0531 / 354 44 17
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 14.09.2017 | Ausbildung operativer Spielplatzprüfer

    Befähigung zur visuellen und operativen Prüfung von Spielplätzen und Spielgeräten

    Thema:

    Jedes Jahr verunglücken Kinder auf Spielplätzen – viele der Unfälle könnten verhindert werden, wenn die Spielplätze im ordnungsgemäßen Zustand wären. Für die Betriebssicherheit ist per Gesetz der Betreiber verantwortlich. Die Durchführung von regelmäßigen Inspektionen und entsprechender Wartung stellt sicher, dass dies auch während der gesamten Betriebsphase gewährleistet ist. Die DIN EN 1176-7 verlangt, dass operative Inspektionen alle 1 bis 3 Monate erfolgen sollten. Stark frequentierte oder durch Vandalismus gefährdete Spielplätze können sogar tägliche Kontrollen erfordern. Mit der Teilnahme an diesem Lehrgang erwerben Sie die Sachkenntnisse für den vorschriftsmäßigen und gefahrfreien Zustand der Geräte und Einrichtungen. Sie lernen die vorgeschriebenen Routine-Inspektionen gemäß DIN EN 1176 an den Geräten selbstständig durchzuführen.

     

    Inhalte:

    Rechtsgrundlagen
    Allgemeine sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren
    Besondere Anforderungen aus der DIN EN 1176 Teil 7 – Spielplatzgeräte, Anleitung für Installation, Inspektion, Wartung und Betrieb
    Eingrenzung, Einfriedung, Bepflanzung und Hygienemaßnahmen
    Installation, Inspektion, Wartung und Betrieb
    Mängelfeststellung und –bewertung, Abhilfemaßnahmen
    Versicherung und Haftung
    Checkliste von der visuellen und operativen Spielplatzinspektion
    Spielplatzbegehung mit Auswertung (praktische Übung)
    Prüfung als Multiple-Choice-Test


    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

    Inspektionspersonal, Hausmeister von Wohnanlagen sowie Garten- und Landschaftsbauer, die mit Planung, Betrieb und Wartung von Kinderspielplätzen betraut sind
    Vertreter von Städten, Gemeinden, die für das Betreiben von Spielplätzen verantwortlich sind
    Verantwortliche Wohnungsbaugesellschaften
    Verantwortliche in Kindergärten, Schulen sowie Heimen
    Hersteller von Spielgeräten

     

    Teilnehmer je Veranstaltung: 8 – 15

    Dauer: Tagesveranstaltung

    Referenten: Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH

    Schulungsort:

    evers Arbeitsschutz GmbH

    Hermann-Blenk-Straße 22

    38108 Braunschweig

    oder:

    Inhouse-Schulung (direkt in Ihrer Firma)

    Benötigt wird ein geeigneter Seminarraum und für den Zeitraum der praktischen Übung ein vor Ort befindlicher Spielplatz mit Spielgeräten.

     

    Preis:

    Auf Anfrage / Inklusive Teilnahmezertifikat und Schulungsunterlagen sowie Imbiss mit Getränken

     

    Anmeldung:
    Die Anmeldung erfolgt schriftlich mittels Fax-Formular.

    Teilnahmebedingungen

    Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:

    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 354 44 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

    Linda Knauth
    Tel: 0531 / 354 44 17
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 29.09.2017 | Unternehmerschulung der BGW - Dresden

    Gemäß DGUV Vorschrift 2 wurde für Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten die alternative bedarfsorientierte Betreuung entwickelt. Dies setzt allerdings eine aktive Mitarbeit der Unternehmer voraus.

    Mit unserem Seminar – bei dem es sich um eine  Motivations- & Informationsmaßnahme zur Einführung in den Arbeitsschutz handelt - werden Sie hiermit befähigt.

     

    Inhalte:

    Einführung in den Arbeits- und Gesundheitsschutz
    Gefährdungsbeurteilung mit Übungen
    Rahmenbedingungen der alternativen Betreuung

    Was müssen Sie im Anschluss beachten:
    Im Anschluss der Schulung können Sie eigenständig die Gefährdungsbeurteilung für Ihren Betrieb durchführen. Anhand dieser legen Sie die Schutzmaßnahmen fest und entscheiden wann und ob Sie einen Betriebsarzt oder eine Fachkraft für Arbeitssicherheit benötigen (Anlass bezogene Betreuung).

    Die Schulung muss alle 5 Jahre wiederholt werden, um Neuerungen im Arbeitsschutz zu erfahren.

    Anlassbezogene Betreuung:
    Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Die Leistungen der anlassbezogenen Betreuung werden nach Bedarf und vorhergehender Vereinbarung mit Ihnen abgerechnet.

    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
    Friseurbetriebe, Arztpraxen, Apotheken, Tiermedizin, Therapeutische Praxen, Beauty & Wellness, Bildung, Beratung & Betreuung, Kinderbetreuungs- und Pflegeeinrichtungen

    Teilnahmevoraussetzung:
    Sie sind Mitgliedsbetrieb der BGW und beschäftigen nicht mehr als 50 Mitarbeiter. Voraussetzung ist ebenso ein Vertrag zur anlassbezogenen Betreuung, welche die bedarfsorientierte Beratung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit sicherstellt. Diesen Vertrag können Sie ebenfalls mit uns im Rahmen der Seminaranmeldung abschließen.

    Dauer:
    6 Lehreinheiten á 45 min

    Referenten:
    Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH

    Schulungsort:
    evers Arbeitsschutz GmbH
    Manfred-von-Ardenne-Ring 20 / Haus B (Seminarraum)
    01099 Dresden

    Preis:
    99,00 € / Teilnehmer zzgl. der jeweils gesetzlichen Umsatzsteuer
    Inklusive Imbiss / Getränke und Teilnahmebescheinigung.

    Anmeldung:
    Die Anmeldung erfolgt schriftlich mittels Fax-Formular.

    Teilnahmebedingungen

    Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:


    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 354 44 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

    Linda Knauth
    Tel: 0531 / 354 44 17
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 10.11.2017 | Unternehmerschulung der BGW - Dresden

    Gemäß DGUV Vorschrift 2 wurde für Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten die alternative bedarfsorientierte Betreuung entwickelt. Dies setzt allerdings eine aktive Mitarbeit der Unternehmer voraus.

    Mit unserem Seminar – bei dem es sich um eine  Motivations- & Informationsmaßnahme zur Einführung in den Arbeitsschutz handelt - werden Sie hiermit befähigt.

     

    Inhalte:

    Einführung in den Arbeits- und Gesundheitsschutz
    Gefährdungsbeurteilung mit Übungen
    Rahmenbedingungen der alternativen Betreuung

    Was müssen Sie im Anschluss beachten:
    Im Anschluss der Schulung können Sie eigenständig die Gefährdungsbeurteilung für Ihren Betrieb durchführen. Anhand dieser legen Sie die Schutzmaßnahmen fest und entscheiden wann und ob Sie einen Betriebsarzt oder eine Fachkraft für Arbeitssicherheit benötigen (Anlass bezogene Betreuung).

    Die Schulung muss alle 5 Jahre wiederholt werden, um Neuerungen im Arbeitsschutz zu erfahren.

    Anlassbezogene Betreuung:
    Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung? Die Leistungen der anlassbezogenen Betreuung werden nach Bedarf und vorhergehender Vereinbarung mit Ihnen abgerechnet.

    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
    Friseurbetriebe, Arztpraxen, Apotheken, Tiermedizin, Therapeutische Praxen, Beauty & Wellness, Bildung, Beratung & Betreuung, Kinderbetreuungs- und Pflegeeinrichtungen

    Teilnahmevoraussetzung:
    Sie sind Mitgliedsbetrieb der BGW und beschäftigen nicht mehr als 50 Mitarbeiter. Voraussetzung ist ebenso ein Vertrag zur anlassbezogenen Betreuung, welche die bedarfsorientierte Beratung durch eine Fachkraft für Arbeitssicherheit sicherstellt. Diesen Vertrag können Sie ebenfalls mit uns im Rahmen der Seminaranmeldung abschließen.

    Dauer:
    6 Lehreinheiten á 45 min

    Referenten:
    Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH

    Schulungsort:
    evers Arbeitsschutz GmbH
    Manfred-von-Ardenne-Ring 20 / Haus B (Seminarraum)
    01099 Dresden

    Preis:
    99,00 € / Teilnehmer zzgl. der jeweils gesetzlichen Umsatzsteuer
    Inklusive Imbiss / Getränke und Teilnahmebescheinigung.

    Anmeldung:
    Die Anmeldung erfolgt schriftlich mittels Fax-Formular.

    Teilnahmebedingungen

    Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:


    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 354 44 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

    Linda Knauth
    Tel: 0531 / 354 44 17
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

  • 23.11.2017 | Ausbildung zum Brandschutzhelfer - Dresden

    „Der Arbeitgeber hat eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch Unterweisung und Übung im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vertraut zu machen.

    Die notwendige Anzahl von Brandschutzhelfern ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung. Ein Anteil von fünf Prozent der Beschäftigten ist in der Regel ausreichend. Eine größere Anzahl von Brandschutzhelfern kann z. B. bei erhöhter Brandgefährdung, der Anwesenheit vieler Personen, Personen mit eingeschränkter Mobilität sowie großer räumlicher Ausdehnung der Arbeitsstätte erforderlich sein.“
    (Forderung aus der ASR A 2.2 Maßnahmen gegen Brände)

    Durch die Teilnahme an unserem Kurs erlangen Sie die geforderten theoretischen & praktischen Kenntnisse zur sicheren Ausübung dieser Funktion.

    Inhalte:
    Theoretischer Teil:

    Allgemeine Aufgaben, Rechte und Pflichten des Brandschutzhelfers
    Gefahren durch Brände
    Grundzüge des Brandschutzes
    Kenntnisse der betrieblichen Brandschutzorganisation (u.a.  Brandschutzordnung DIN 14096 Teil A, B und C)
    Verhalten im Brandfall
    Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen

    Praktischer Teil:

    Löschübungen mit einem Fire-Trainer

    Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
    Alle Personen, welche die Funktion des Brandschutzhelfers im Betrieb übernehmen sollen. Aber auch rein informativ für Verantwortliche Mitarbeiter im Bereich Arbeitssicherheit, Mitarbeiter mit Brandschutzaufgaben, Hausmeister und haustechnisches Personal.

    Teilnehmer je Veranstaltung:
    8-12

    Dauer:
    9:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr

    Referenten:
    Fachdozenten der evers Arbeitsschutz GmbH

    Schulungsort:
    evers Arbeitsschutz GmbH
    Manfred-von-Ardenne-Ring 20 / Haus B (Seminarraum)
    01099 Dresden


    Voraussetzungen:
    Informationen zur betrieblichen Brandschutzorganisation.
    Die praktische Feuerlöschübung findet nur dann statt, wenn es die Witterungsverhältnisse zulassen (kein Frost, Sturm oder Niederschlag)!

    Preis:
    Auf Anfrage

    Anmeldung:
    Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch
    Bestätigung des Angebots und Zustimmung der beigefügten Teilnahmebedingungen.

    Teilnahmebedingungen

    Fax-Formular


    Ansprechpartner/Kontakt:


    Elisa Machura
    Tel: 0531 / 354 44 64
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

    Linda Knauth
    Tel: 0531 / 354 44 17
    E-Mail: vertrieb[at]eversonline.de

     

30.000 betreute Mitarbeiter

4 Standorte

40 Jahre Erfahrung

Wir über uns

Die evers Arbeitsschutz GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig ist aus der seit 1975 bestehenden Personengesellschaft evers Dienste hervorgegangen und wurde zum 01.01.2003 gegründet.

Wir bieten Unternehmen, Institutionen und anderen Einrichtungen komplette Dienstleistungspakete zu allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an.

Standorte

Standorte evers