evers news

ISO 45001 - Endspurt für die neue Arbeitsschutzmanagement-Norm

iso45001 grafik

Nach Auswertung der Abstimmungsergebnisse über die zweite Entwurfsversion durch die zuständige Arbeitsgruppe ISO/PC 283 hat der neue internationale Standard für Arbeitsschutzmanagementsysteme nun die Final Draft Phase erreicht.

Seit Mitte 2013 erarbeitet die Arbeitsgruppe den neuen internationalen Standard. Bei einer Zustimmung wird die Norm voraussichtlich im Februar/März 2018 veröffentlicht. 

Der Weg für die neue Arbeitsschutzmanagement-Norm ISO 45001, welche die OHSAS 18001 ablösen wird, ist somit frei!

Unternehmen sind dann in der Lage, einen Nachweis darüber zu geben, dass sie im betrieblichen Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz einen global verbindlichen Standard einhalten.

Für ein Unternehmen ist die Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems eine strategische Entscheidung. Das System dient dazu, Nachhaltigkeitsbestrebungen zu unterstützen, die Sicherheit und Gesundheit an Arbeitsplätzen zu gewährleisten und die Produktivität zu steigern.

Unabhängig von der Größe und der Branche eines Unternehmens verfolgt die ISO 45001 bei ihnen immer die gleichen Ziele:

  • Risiken und Chancen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz managen
  • Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten vermeiden
  • sichere und gesunde Arbeitsplätze schaffen
  • die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften unterstützen

Die ISO 45001 bietet Unternehmen eine hervorragende Orientierung, um die Sicherheitsrisiken zu reduzieren. Sie wurde, wie auch die ISO 9001:2015 und die ISO 14001:2015, auf Basis der High Level Structure erstellt und kann somit optimal in bestehende Managementsysteme integriert werden. Die neue Norm befasst sich unteranderem mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und greift wesentliche Punkte der Spezifikation DIN SPEC 91020 auf.

Für Unternehmen, die nach der OHSAS 18001 zertifiziert sind, wird es eine voraussichtliche dreijährige Übergangsphase geben, in der sie ihr Arbeitsschutzmanagementsystem an die neuen Anforderungen anpassen müssen. Unternehmen, die Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz noch nicht systematisch umsetzen, bietet die neue Norm einen sehr guten und strukturierten Einstieg.

Planen Sie die Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems oder möchten Sie Ihr bestehendes System optimal an die neue Norm ISO 45001 anpassen?

Wir beraten Sie gern!

Drucken

30.000 betreute Mitarbeiter

4 Standorte

40 Jahre Erfahrung

Wir über uns

Die evers Arbeitsschutz GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig ist aus der seit 1975 bestehenden Personengesellschaft evers Dienste hervorgegangen und wurde zum 01.01.2003 gegründet.

Wir sind Teil der OECON Gruppe und bieten Unternehmen, Institutionen und anderen Einrichtungen komplette Dienstleistungspakete zu allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an.

2017 hat uns die Allianz für die Region GmbH mit dem Siegel „Zukunftgeber“ ausgezeichnet. Dieses Siegel belegt, dass uns attraktive Arbeitsbedingungen und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter wichtig sind.

logo zukunftgeber 100tn

Standorte

Standorte evers