evers news

Richtig trinken im Berufsalltag

Unser Körper besteht zu über  50%  aus Wasser, verliert aber pro Tag über Haut, Harnwege, Darm und den Atem etwa 2,5 Liter Wasser, die ausgeglichen werden müssen. Etwa ein Liter Wasser nehmen wir täglich über unsere Nahrung auf. Den Rest sollten wir trinken. Denn sonst drohen beispielsweise Müdigkeit und Kopfschmerzen. Wer ausreichend trinkt ist leistungsfähiger und kann sich besser konzentrieren. ...

Wie, wann und wie viel trinken?

 Erst wenn Ihr Körper merkt, dass ihm Flüssigkeit fehlt, sendet er das Signal „Durst“. Das ist aber bereits ein Mangel! Am besten trinken Sie also, bevor Sie Durst verspüren.

  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt, täglich rund 1,5 Liter   Flüssigkeit zu trinken.
  • Ein Zuviel gibt es nicht, Ihr Körper scheidet überflüssige Flüssigkeit einfach wieder aus.
  • Regelmäßig über den Tag verteilt Flüssigkeit zu sich nehmen ist sinnvoll, z.B. jede Stunde ein Glas
  • Sie sollten nicht mehr als einen halben Liter auf einmal trinken, damit Ihr Magen nicht überlastet wird.
  • Stellen Sie sich immer ein Getränk auf den Schreibtisch.

Durstlöscher

  • Wasser in allen Varianten ist ein guter Durstlöscher. Leitungswasser ist ein streng kontrolliertes Lebensmittel. Gegen Kalkgeschmack helfen Wasserfilter. Je weniger Kohlensäure das Wasser hat, desto mehr können Sie trinken, ohne sich „aufgebläht“ zu fühlen.
  • Frucht- und Gemüsesäfte tragen zur Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen bei. Allerdings sind Fruchtsäfte sehr kalorienreich. Sie trinken sie am besten als Schorle verdünnt. Mindestens zwei Drittel Wasser und ein Drittel Saft ergeben die optimale Mischung.
  • Wellness-Tees liegen im Trend. Für jede Stimmungslage gibt es im Supermarkt den richtigen Tee!
  • Cola, Limonaden und Fruchtsaftgetränke enthalten sehr viel Zucker, Farbstoffe und künstliche Aromen. Genießen Sie sie in Maßen wie Süßigkeiten.

Kaffee als Durstlöscher?

  • Das Gerücht, wonach koffeinhaltige Getränke wie Kaffee oder Tee nicht als Flüssigkeitslieferanten betrachtet werden sollten, hält sich hartnäckig. Studien zeigen jedoch, dass Kaffee sowie schwarzer und grüner Tee in der Flüssigkeitsbilanz wie jedes andere Getränk behandelt werden können.
  • Ernährungswissenschaftler empfehlen heute, nicht mehr als drei bis vier Tassen Kaffee oder Tee am Tag zu trinken. Schwarzer Tee und Kaffee sind Genussmittel und sollten nicht als Durstlöscher verwendet werden. Das darin enthaltene Koffein beziehungsweise Teein kann bei zu hoher Dosierung körperliche Beschwerden hervorrufen.

Drucken

30.000 betreute Mitarbeiter

4 Standorte

40 Jahre Erfahrung

Wir über uns

Die evers Arbeitsschutz GmbH mit Hauptsitz in Braunschweig ist aus der seit 1975 bestehenden Personengesellschaft evers Dienste hervorgegangen und wurde zum 01.01.2003 gegründet.

Wir sind Teil der OECON Gruppe und bieten Unternehmen, Institutionen und anderen Einrichtungen komplette Dienstleistungspakete zu allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an.

2017 hat uns die Allianz für die Region GmbH mit dem Siegel „Zukunftgeber“ ausgezeichnet. Dieses Siegel belegt, dass uns attraktive Arbeitsbedingungen und die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter wichtig sind.

logo zukunftgeber 100tn

Standorte

Standorte evers